06 Januar 2013

Die Moldau fliesst nach Prag

Die Moldau, der längste Fluss in Tschechien heisst auf tschechisch Vltava. Dieser Name kommt aus dem germanischen “Wilth-ahwa”, was etwas wie “reissendes, wildes Wasser” heisst.
Die Vltava ist 440 km lang, sie entspringt im Böhmerwald und endet bei Melnik, wo sie in die Elbe mündet.

01 Januar 2013